„Ich drücke mit großem Vergnügen die Tasten …“ Der Komponist und Autor Thomas Erich Killinger am Piano des Historicals „Kann denn Liebe Sünde sein?“ über den schwulen UFA-Textdichter Bruno Balz, Reprise am 20.2., Pasinger Fabrik

... ich drücke mit großem Vergnügen die Tasten ... ein wirklich hörens- und sehenswertes Ereignis ... , schreibt der Komponist, Arrangeur und Autor Thomas Erich Killinger auf seiner offiziellen Facebook-Seite. anlässlich der bevorstehenden Wiederaufnahme meines Historicals "Kann denn Liebe Sünde sein? Bruno Balz, Hitlers heimlicher Hitschreiber. Ein solches Statement schmeichelt zum einen, ist aber zum anderen für Produzent*Innen … Weiterlesen „Ich drücke mit großem Vergnügen die Tasten …“ Der Komponist und Autor Thomas Erich Killinger am Piano des Historicals „Kann denn Liebe Sünde sein?“ über den schwulen UFA-Textdichter Bruno Balz, Reprise am 20.2., Pasinger Fabrik

jourfixe-News: Fr. 15. – Mi, 20.2. Termine und Meldungen unserer Kunst & Kulturschaffenden

"Do swidanija, liebe Freunde ...  Freitag, den 15 Februar, um 19 Uhr, lädt MIR, das Zentrum für russische Kultur in München bei freiem Eintritt,  zu einem Gedenkkonzert für den Jazzpianisten Igor Kondakoff und seine Frau, die Schauspielerin Mila Wollrath". Unter anderem mit dem bekannten Jazzpianisten Professor Leonid Chizhik und Bassist Peter Bockius. Igor Kondakoff - So traurig. … Weiterlesen jourfixe-News: Fr. 15. – Mi, 20.2. Termine und Meldungen unserer Kunst & Kulturschaffenden

Jürgen Draeger – Aus dem Füllhorn eines Künstlers und Kultur-Chronisten

Dass Jürgen Draeger schon mit 19 Jahren, menschlich wie künstlerisch, den erfolgreichen Textdichter Bruno Balz nachhaltig beeindruckte, wundert mich nicht: Der Schauspieler, Maler und Kultur-Chronist Jürgen Draeger zählt zu den vielseitigsten Künstlerpersönlichkeiten, die mir je begegnet sind. Mitunter höre und sehe ich Jahre nichts von ihm. Lebt jedoch der Kontakt wieder auf, so kann ich davon ausgehen, dass … Weiterlesen Jürgen Draeger – Aus dem Füllhorn eines Künstlers und Kultur-Chronisten

Rosa Winkel – Zum Gedenken an die homosexuellen NS-Opfer, Blog-Beitrag mit einer Rede des Historikers Albert Knoll sowie Präsentation der gleichnamigen Themenreihe

Die Nacht vom 20. auf den 21. Oktober 1934 wurde für viele schwule Männer in Bayern und vor allem in München zu einem Schock, der ihr Leben verändern sollte. Damals fand die erste massive Razzia gegen Schwule statt, die im nationalsozialistischen Deutschland durchgeführt wurde. Sie wurde der Auftakt zu einer jahrelangen massiven Drangsalierung und Bedrohung, der … Weiterlesen Rosa Winkel – Zum Gedenken an die homosexuellen NS-Opfer, Blog-Beitrag mit einer Rede des Historikers Albert Knoll sowie Präsentation der gleichnamigen Themenreihe