„Ich drücke mit großem Vergnügen die Tasten …“ Der Komponist und Autor Thomas Erich Killinger am Piano des Historicals „Kann denn Liebe Sünde sein?“ über den schwulen UFA-Textdichter Bruno Balz, Reprise am 20.2., Pasinger Fabrik

... ich drücke mit großem Vergnügen die Tasten ... ein wirklich hörens- und sehenswertes Ereignis ... , schreibt der Komponist, Arrangeur und Autor Thomas Erich Killinger auf seiner offiziellen Facebook-Seite. anlässlich der bevorstehenden Wiederaufnahme meines Historicals "Kann denn Liebe Sünde sein? Bruno Balz, Hitlers heimlicher Hitschreiber. Ein solches Statement schmeichelt zum einen, ist aber zum anderen für Produzent*Innen … Weiterlesen „Ich drücke mit großem Vergnügen die Tasten …“ Der Komponist und Autor Thomas Erich Killinger am Piano des Historicals „Kann denn Liebe Sünde sein?“ über den schwulen UFA-Textdichter Bruno Balz, Reprise am 20.2., Pasinger Fabrik

jourfixe-News: Fr. 15. – Mi, 20.2. Termine und Meldungen unserer Kunst & Kulturschaffenden

"Do swidanija, liebe Freunde ...  Freitag, den 15 Februar, um 19 Uhr, lädt MIR, das Zentrum für russische Kultur in München bei freiem Eintritt,  zu einem Gedenkkonzert für den Jazzpianisten Igor Kondakoff und seine Frau, die Schauspielerin Mila Wollrath". Unter anderem mit dem bekannten Jazzpianisten Professor Leonid Chizhik und Bassist Peter Bockius. Igor Kondakoff - So traurig. … Weiterlesen jourfixe-News: Fr. 15. – Mi, 20.2. Termine und Meldungen unserer Kunst & Kulturschaffenden

jourfixe-News vom 28.1.2019

Liebe jourfixe-Freundinnen und Freunde,Kolleginnen und Kollegen, fast ist dieser ausgesprochen ungemütliche erste Monat des Jahres abgeschlossen und schon laden die wieder länger werdenden Tage dazu ein, am gewohnt üppigen Veranstaltungsreigen teilzunehmen: Di; 29.01., 19:30 Uhr, Kulturstammtisch des Kulturforum München West mit Journalist Ralf Husemann, im Jagdschloss,  Alte Allee 21, München-Pasing, Eintritt frei, Spenden fürs Schweinderl dankend willkommen … Weiterlesen jourfixe-News vom 28.1.2019

Jürgen Draeger – Aus dem Füllhorn eines Künstlers und Kultur-Chronisten

Dass Jürgen Draeger schon mit 19 Jahren, menschlich wie künstlerisch, den erfolgreichen Textdichter Bruno Balz nachhaltig beeindruckte, wundert mich nicht: Der Schauspieler, Maler und Kultur-Chronist Jürgen Draeger zählt zu den vielseitigsten Künstlerpersönlichkeiten, die mir je begegnet sind. Mitunter höre und sehe ich Jahre nichts von ihm. Lebt jedoch der Kontakt wieder auf, so kann ich davon ausgehen, dass … Weiterlesen Jürgen Draeger – Aus dem Füllhorn eines Künstlers und Kultur-Chronisten

Handycalypse Now – Vorschau auf Thomas Erich Killingers Musical-Premiere am 9.11.2017: „Der verrückte Handyladen“

Kein einziger Tropfen Blut fließt im Grusical "Der verrückte Handyladen" von Komponist, Librettist und Arrangeur Thomas Erich Killinger, konzipiert in Anlehnung an das Musical Little Shop of Horrors (Der kleine Horrorladen) von Alan Menken. Doch gierte es im Bühnenhit von 1982 der pflanzlichen Protagonistin noch ganz reell nach Blut, so dürstet es  ihrem heutigen Pendant, einem bösartigen kleinen Smartphone namens "Mrs. Alice", nunmehr nach … Weiterlesen Handycalypse Now – Vorschau auf Thomas Erich Killingers Musical-Premiere am 9.11.2017: „Der verrückte Handyladen“

Salon reloaded: Wohnzimmerkonzerte von Petra und Thomas de Lates in München-Schwabing

Immer wieder träumt jemand davon, gerade in einer Stadt wie München, die auf eine große Bohème-Tradition zurückblickt, eines Tages als Salonnier/e große Kreative und faszinierende Zeitgenoss_Innen um sich zu scharen, wie das Licht die Motten ... Ein nachvollziehbarer Traum, der aber heutzutage meist unsanft auf dem Boden unserer schnelllebig gewordenen Gesellschaft zu landen droht und/oder … Weiterlesen Salon reloaded: Wohnzimmerkonzerte von Petra und Thomas de Lates in München-Schwabing