Nie zu spät für ein Liebesgedicht … Zum heutigen Post von Lyrikerin und Malerin Tania Rupel Tera

Die Sonne brennt, und brennt, und brennt Als ob es nie anders war Als ob es nie anders wird Als ob kein Ende existiert Der Schnee fällt, und fällt, und fällt Als ob es nie anders war Als ob es nie anders wird Als ob kein Ende existiert Worauf warten wir noch Wann lieben wir … Weiterlesen Nie zu spät für ein Liebesgedicht … Zum heutigen Post von Lyrikerin und Malerin Tania Rupel Tera

Advertisements

„Und ich gehe heute noch“ – Vom Ausstieg ins Leben der Künstlerin Naomi Isaacs

An einem Sonntag Mittag 1984 saß Sekretärin Naomi Isaacs  im Biergarten des Wirtshaus Am Gehrenberg. Sie erinnert sich - sinngemäß: "Ich saß unter Kastanienbäumen und genoss eine Stimmung, die der an schönen Sommertagen glich, mit Vogelgezwitscher und dem Lärmen spielender Kinder, während die Erwachsenen ihren Kaffee tranken. Es war einer dieser seltenen, absolut klaren Tage, an … Weiterlesen „Und ich gehe heute noch“ – Vom Ausstieg ins Leben der Künstlerin Naomi Isaacs