weihnachtsfrieden_1914_bildcollage_gaby-dos-santos_jourfixe-blog.jpg

Weihnachtsruhe 1914 – Hörspiel zu Heiligabend

Auch gestresst, weil noch immer die allerletzten Geschenke fehlen oder man nicht das passende Outfit für die weihnachtlichen Familientreffen, Dinners oder sonstiges findet? Weil die Kleinen quengeln, da sie keine Lust haben, sich zur Feier des Tages stylen zu lassen? Weil die Teenager-Nachkommenschaft schmollt, da sie viel lieber unter ihresgleichen wäre,  statt zum Essen bei Oma? Oder die alljährliche Familienzusammenführung wieder einmal in dicke Luft ausartet, weil die Zusammenstellung des familiären Gruppenbildes sich doch ein wenig zu bunt gestaltet? Die Gans verbrannt ist, die Kasse leer, weil … weil … weil

Inmitten dieses ganzen Trubels, den ich mit ein wenig Distanz betrachte, weil ich ihn bewusst zu lieben und schätzen gelernt habe, werfe ich bewusst einen Blick 100 Jahre zurück: Heiligabend 1914 standen  die Menschen in Europa vor ganz anderen, existentiellen Herausforderungen. Millionen von ihnen befanden sich im Niemandsland der Front, statt wieder zu Hause, wie man zu Kriegsbeginn angenommen hatte. In dieser freudlosen Lage erfasste die für Weihnachten so charakteristische Nostalgie gleichermaßen Freund und Feind auf beiden Seiten der Front und führte zu einer kurzen Zeit der Verbrüderung,  zur  sogenannten Weihnachtsruhe – Christmas Truce – von 1914.

Für die Tagung in Tutzing haben wir diese Episode als Bild/Klang-Collage umgesetzt und in die nunmehr erweiterte und überarbeitete Fassung unserer multimedialen Collage zum Ersten Weltkrieg eingefügt.

Am heutigen Heiligen Abend 2014 möchte ich Ihnen/Euch aus dieser Collage die Hörspielfassung zur Weihnachtsruhe vom 1914 ans Herz legen. Mich stimmt sie, nicht zuletzt durch das Zusammenspiel tatsächlicher Schilderungen und berührender Klänge (von Jon Michael Winkler),  noch immer sehr nachdenklich, gerade angesichts der aktuellen politischen Lage >>>

Besinnliche Weihnachten Ihnen/Euch und Euren Lieben

Gaby dos Santos 

für das Team der Kulturplattform jourfixe-muenchen-ev.de

http://www.jourfixe-muenchen-ev.de/index.html


Zum Verzeichnis aller Blogs mit jeweiligem Link

 

 

Advertisements
Standard

Ein Gedanke zu “Weihnachtsruhe 1914 – Hörspiel zu Heiligabend

  1. Hat dies auf jourfixeblog rebloggt und kommentierte:

    Eine Weihnachtsgeschichte von 1914, die uns auch 2015 sehr zu denken geben sollte, daher poste ich dieses Hörspiel, produziert von Jon Michael Winkler und mir letztes Jahr zum Ausbruch des Ersten Weltkrieges auch in diesem Jahr wieder, wohlweislich diesmal erst am 2. Weihnachtsfeiertag, wenn der Kopf vielleicht wieder ein wenig frei ist. Diese Gesichte zeigt, wie nah wir Menschen uns doch alle sind. So war auch der am häufigsten „gelikte“ Post von mir ein ganz kurzes Video, dass ein selig lächelndes Neugeborenes zeigt. Innerhalb von 10 Tagen nachdem ich es geteilt hatte, war es schon über 1000 mal geliked worden. Sicher, der Schauplatz dieses Videos war eine Neugeborenen-Station, Schauplatz unserer kurzen Hörspiel-Episode die Kriegsschauplätze des 1. Weltkrieges und doch verbinden uns beide in unserer Sehnsucht nach Frieden, Geborgenheit und Liebe …

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s